Gitarren zählen für Harri Stojka, geboren 1957 in Wien, seit seiner frühen Kindheit zum Objekt des absoluten Interesses. Harri Stojkas professionelle Laufbahn startete 1970 mit der Formation Jano + Harri Stojka in der Arena. Einige Zeit später ist der blutjunge Harri als Bassist in die Band von Karl Ratzer Gipsy-Love eingestiegen, um sich kurz danach wieder als Gitarrist bei Peter Wolfs "Objektiv Truth Orchestra" zu profilieren. Nach Auflösung dieser Band gründete er den ersten "Harri Stojka Express", der als einzige österreichische Gruppe neben Jimmi Cliff, Eric Burden, Van Morrison und Carlos Santana beim Open Air Festival im Wiener Prater Stadion aufgetreten ist.

Weiterlesen: 16.07.2015 - Harri Stojka

Klaus Eckel

Meeresspiegel steigt - Geburtenrate sinkt - Politiker machtmüde - Bienen sterben - Rettungsgasse stockt - Weltuntergang abgesagt

Weiterlesen: 09.07.2015 - Klaus Eckel

Gunkl

Wenn man als Kind schon vom Kasperl echt verwirrt wird, dann wird’s nicht leicht im späteren Leben. So oder so, das wird echt kompliziert. Natürlich kann man jemanden fragen, aber man erfährt meistens nicht das, wonach man gefragt hat, sondern man weiß dann nur, was der andere gern für Antworten gibt. Das weiß man dann. Menschlich sicher sehr wertvoll, aber wenn man als Kind gerade vom Kasperl echt verwirrt wird, dann interessieren einen andere Sachen.

Weiterlesen: 25.06.2015 - Gunkl

DENK ist 15

15 Jahre im Dienste der Dialektmusik

Weiterlesen: 18.06.2015 - Denk

Ernst Molden und der Nino aus Wien gehören zu den wohl angesagtesten Acts der heimischen Musikszene.

Weiterlesen: 17.06.2015 - Ernst Molden & der Nino Aus Wien

Seite 4 von 4

Zum Seitenanfang