27.08.2010 Jürgen Vogl - Gebt den Kühen ihre Milch zurück

Ein zartes Pflänzchen


Jürgen VoglEin Stück über die Ambivalenz des Lebens, über die Unwahrheiten geglaubter Wahrheiten, über all die gegensätzlichen Gefühle, Gedanken und Wünsche, die in uns wohnen.
Wir machen Diäten und nehmen zu. Erfinden Erleichterungen die uns das Leben erschweren. Leben im Wohlstand und sind in der Krise. Schreiten nach vorne, ohne zu wissen wo hinten ist. Beschäftigen uns mit Dingen die uns gar nicht interessieren. Sind umgeben von Leuten, die glauben zu wissen wo es lang geht, obwohl sie selbst ihr Leben nicht im Griff haben. Consulter, Gurus, Spezialisten, Heiler, Glaubensritter... Wer bietet mehr, wer hat den besten Slogan zur Rettung Welt? Natürlich ich: „Gebt den Kühen ihre Milch zurück!“

Eintritt: € 20.-

Zum Seitenanfang