01.07.2010   20:00 Roland Düringer - ICH einleben

ICH Einleben ein Vortrag von und mit Roland Düringer

Roland DüringerDa sitzt so ein menschliches Wesen auf einem Stein und beobachtet die vorbeiziehenden Wolken. Mehr hat es nicht zu tun. Weil es  eben jetzt, in diesem Moment, seine Bestimmung ist auf einem Stein zu sitzen und vorbeiziehende Wolken zu beobachten. Und dafür braucht es nichts. Nicht einmal einen Namen und auch kein „Ich“.


Abertausende Jahre später ziehen noch immer die Wolken am Himmel vorbei und der Stein ist noch immer der Selbe. Aber er ist leer, denn das menschliche Wesen hat jetzt einen Namen und sein „Ich“ ist  jetzt gerade auf der Suche. Nach seiner Bestimmung. Und die findet man bekanntlich nicht indem man blöd auf Steinen herumsitzt. Diese sucht man heutzutage in der Zukunft. Dort wo ja alles einmal besser wird.
Wenn dieses menschliche Wesen keine Mühen, Entbehrungen und Kämpfe scheut, mit ein wenig Glück und Fügung, wird es dann eines Tages seine Bestimmung gefunden haben. Es wird dann auf einem Stein sitzen und die vorbeiziehenden Wolken beobachten. Weil es eben jetzt  seine Bestimmung ist  auf einem Stein zu sitzen und vorbeiziehende Wolken zu beobachten. Und „Ich“ wird vergessen, dass es einen Namen hat.Bis dahin ist es aber noch ein langer Weg. Manchmal dauert er EINLEBEN lang.
EINLEBEN kann aber auch in  ungefähr 100 Minuten vorbei sein. Vorausgesetzt man krümmt Zeit und Raum. Das werde ich gerne für sie tun. Sprechen wir gemeinsam über EINLEBEN. Das heißt ich spreche und sie hören zu, es sei denn sie werden von mir zum Sprechen aufgefordert. Schließlich  sind sie ja nicht im Kasperltheater sondern befinden sich in einem Vortrag  mit dem Titel „ ICH EINLEBEN“. Nicht MEINLEBEN und auch nicht IHRLEBEN  sondern  EINLEBEN.
ACHTUNG: Auch wenn  an diesem Abend Zeit und Raum gekrümmt sind, beachten sie bitte Beginnzeit und Ort der Veranstaltung.

Eintritt: €  25.-

Zum Seitenanfang